Anleitung Level 3

Aus IngressWiki

Version vom 5. August 2015, 13:40 Uhr von GreenOyster (Diskussion | Beiträge) (Agenten Codex)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Hauptaufgaben
  • Hacken (vor allem gegnerische Portale)
  • Zerstören von (leichten) gegnerischen Portalen
  • Erstellen von Links und Feldern
  • Setzen von Mods

Herzlichen Glückwunsch! Du hast deine ersten 20.000 AP und bist jetzt Level 3! Bis hierhin kann man recht schnell kommen, meist reicht dafür ein Nachmittag, wenn man Unterstützung von anderen hat geht es sogar schneller und macht mehr Spaß! Suche dir Mitspieler, die dich unterstützen. Du musst jetzt noch einmal 50.000 AP machen bis Level 4. Ab Level 4 machen Burster auch endlich mehr Spaß.

Die Mechanik des Spiels solltest du jetzt kennen. Es wird bald Routine für dich sein und du wirst schneller und effektiver spielen. Allerdings gibt es noch ein paar Regeln, die du unbedingt beachten solltest: Terms Of Service und die Community Guidelines. Zudem haben wir noch ein paar Allgemeine Hinweise zusammen gestellt, die du als Spieler über Ingress wissen solltest. In der Google Hilfe zu Ingress gibt es einen Artikel zum Agenten-Codex.

Vielleicht hattest du bereits Glück und hast eine Capsule aus einem Portal gehackt. Capsules werden auch meist von älteren Spielern an neue Spieler verschenkt um diese mit Ausrüstung zu versorgen.

Capsule

Capsule / Kapsel
Capsule.jpg
XM bei Recycle 100 XM plus alle beinhaltete Items
Seltenheit rare
Im Spiel seit Version 1.49.0

Eine Capsule (Kapsel) kann bis zu 100 Items beinhalten und wird zum schnellen Austausch oder Lagerung von Gegenständen verwendet. Kapseln erweitern nicht das Inventar. Alle Gegenstände in der Kapsel zählen auf die maximale Item Anzahl von 2000 Items dazu.

Items können entweder in die Kapsel gelegt werden (load) oder aus der Kapsel in das Inventar übernommen werden (unload). Durch drücken oder halten der (+) und (-) Knöpfe, können mehrere Gegenstände des selben Items geladen oder entladen werden. Gegenstände in der Kapsel können nicht im Spiel verwendet werden, dazu müssen sie erst ins normale Inventar übernommen werden. Das kann dazu genutzt werden, dass man von einem Portal mehrere Portal Keys farmt, indem man die Schlüssel regelmäßig in der Kapsel verstaut.

Enthält eine Kapsel mindestens ein Item, wird die Seriennummer der Kapsel angezeigt. Leere Kapseln werden im Inventar gestapelt mit der Anzahl angezeigt. Kapseln sind jeweils einmalig; es kam in der Vergangenheit allerdings bereits zu Fehlern, bei denen Kapseln verdoppelt wurden oder der Inhalt der Kapsel verdoppelt wurde.

Eine gefüllte Kapsel kann nicht aufgenommen werden wenn der Inhalt das Item-Limit von 2000 übersteigt. Eine gefüllte Kapsel kann recyclet werden, man erhält die komplette XM aller in der Kapsel befindlicher Items plus 100 XM für die Kapsel.


Terms of Service

Die Ingress Terms Of Service (Nutzungsbedingungen) regeln die Grundsätzliche Verwendung von Ingress (siehe [1]). In der Version vom 14. November werden unter anderem rechtliche, strafrechtliche und urheberrechtliche Punkte aufgeführt. Es wird auch explizit auf die Community Guidelines hingewiesen, die somit Teil der ToS (Terms of Service) sind. Diese Guidelines regeln die Hauptsache der Ingress-Verhaltensrichtlinien.

In Punkt 2 ("Use of the Product") wird jegliche Veränderung des Programms, Emulation und Nutzung von Schnittstellen ausgeschlossen. Es ist weiterhin ausgeschlossen, Teile des Produkts oder des Inhalts zu verwenden oder weiterzugeben.

In Punkt 3 ("Appropriate Conduct" / "Angemessenes Verhalten") wird unter anderem darauf hingewiesen, niemanden zu beleidigen oder diffamieren, keinen Hausfriedensbruch zu begehen, keine Werbung zu verbreiten, keine Werbung oder Anleitung zu illegalen Handlungen zu verbreiten, keine physische Gewalt gegen Einzelne oder Gruppen zu propagieren und keine Informationen oder identitäten zu fälschen.

Punkte 1 ("Privacy" / "Privatsphäre"), 4 ("Content of the Product"), 5 ("Disclaimer of Warrenties") und 6 ("Limitation of Liability") sind zum großen Teil Standard Beschreibungen der Google-Richtlinien sowie Standard Ausschlußformulierungen.

Sideloading

Jede Quelle außer dem offiziellen App Store ist verboten. Auch offizielle Ingress Versionen, die aus anderen Quellen geleakt sind, sind verboten. Die Nutzung wird zum Ausschluss von Spiel führen.

Third Party Tools

Durch die oben erwähnten ToS ist jegliche Software dritter, die auf Ingress aufsetzt und Teile der Ingress Informationen und Schnittstellen verwendet, illegal. Wer gegen die ToS verstößt kann und wird entweder zunächst verwarnt oder direkt vom Spiel ausgeschlossen.

Zu diesen Tools zählen zum Beispiel:

  • frühe, illegale Portierungen auf iOS
  • Veränderungen der Ingress Intel Map
  • Modifikationen der Android Ingress App (die z.B. Animationen weglässt)

Scripte

Jegliche Form von Script oder Datenbank, welches Informationen von Ingress oder der Ingress Comm automatisch verarbeitet und speichert, sind nicht erlaubt und können zum Ausschluss vom Spiel führen. Streng genommen ist es auch nicht erlaubt, Position von Agenten und Portalen auf Zetteln oder Excel-Tabellen festzuhalten.

Jegliche Information, die man aus einer Ingressquelle automatisiert verarbeitet, ist zweifelhaft im Sinne der ToS.

Fälschen der GPS Daten

Leider gibt es tatsächlich einige "Spieler", die durch intelligente Umgehung von technischen Hürden Ingress aus dem Schreibtischstuhl spielen. Dazu müssen sie noch nicht einmal vor dem Gerät sitzen, da sie ein automatische Skript laufen lassen, dass die Applikation komplett übernimmt. Dadurch wird ein Agent an eine gefälschte GPS Koordinate gesetzt ("spoofing") wo er dann Aktionen ausführen kann.

Unter diesen automatisierten Skripten ("Bots") gibt es unter anderem auch "Farm-Bots", die eine festgelegte Route haben um automatisiert eine Reihe an Portalen zu hacken. Diese ToS-Verletzung führt unweigerlich zum permanenten, rückwirkenden Ausschluss vom Spiel.

Multi Accounts

Es ist nicht erlaubt, mehr als einen Ingress Account zu verwenden. Es ist auch nicht erlaubt, den Account eines Freundes oder Familienangehörigen aktiv ohne seine persönliche Teilnahme zu verwenden. Es gibt Familien, in denen man sich ein Gerät teilt, dies ist geduldet. Sollte man Spieler sehen, die mit mehreren Geräten spielen, solltet ihr diese ansprechen. Mehrere Geräte können auch sinnvoll sein, wenn man zum Beispiel per WiFi das mobile Internet teilt und auf einem Gerät chattet oder die Karte anzeigt und mit dem anderen Gerät mit einem Account spielt. Mit mehreren Geräten und mehreren Accounts parallel zu spielen ist nicht erlaubt und kann zum Ausschluss vom Spiel führen.

Melden von ToS Verletzungen

Unter [2] können jegliche Verletzungen gegen die ToS und Probleme mit dem Spiel gemeldet werden. Besprecht vorher das bestehende Problem in der Community. Möglicherweise kann man das Problem auch anderweitig beheben.

Strafrechtliche Taten (Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung, Diebstahl oder Hausfriedensbruch) sollten gegebenenfalls polizeilich zur Anzeige gebracht werden.

Ausschluss vom Spiel

Es gibt mehrere Formen des Ausschlusses vom Spiel, abhängig vom Vergehen und der Wertung durch Niantic.

  • Verwarnung

Der Spieler bekommt eine automatisierte Mail mit Textbausteinen, die ihn verwarnt und auf die ToS hinweist. Der Spieler darf weiter spielen, ist allerdings auf Bewährung.

  • Temporärer Bann

In schweren Fällen wird der Spieler zeitweise vom Spiel ausgeschlossen. Der Account wird nicht gelöscht aber der Spieler ist nicht in der Lage am Spiel teilzunehmen. Dies ist meist der Fall wenn eine Unsicherheit in der Sache besteht und noch weitere Klärung mit dem Spieler nötig ist. Im besten Fall wird der Spieler wieder zum Spiel zugelassen.

  • Permanenter Bann

Der Spieler wird dauerhaft vom Spiel ausgeschlossen. Der Spielername wird entfernt, sein Profil ist nicht mehr einsehbar. Versucht man, das Profil eines genannten Nutzers anzusehen, bekommt man die generische Fehlermeldung "The Scanner is running hot" zu sehen. Innerhalb kurzer Zeit verschwindet der Name des Agenten von den Portalen und Resonatoren und wird durch eine generische Bezeichnung "Agent_XXXXX" ersetzt, wobei XXXXX eine fortlaufende Nummer ist.

  • Rückwirkender, permanenter Bann

In sehr schweren Fällen, zum Beispiel bei exzessiver Nutzung von "Bots", werden tatsächlich nicht nur die Namen sondern auch Resonatoren und Mods des gebannten Spielers entfernt.

Allgemeine Hinweise

Hier einige Allgemeine Hinweise zu Ingress. Bitte beachte sie und lese sie aufmerksam durch. Diese Seite wird weiter erweitert, also schaue vielleicht später nochmal vorbei.

Ingress ist nicht (ganz) kostenlos.

Die Nutzung von Ingress ist generell kostenfrei. Allerdings wirst du zum Spielen je nach Aufwand und Enthusiasmus tatsächlich Geld ausgeben. Sei dir darüber bewusst!

  • Reisen

Wenn du Ingress nicht zu Fuß spielst, sondern mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln, wirst du möglicherweise länger und weiter fahren als ohne Ingress. Das verursacht natürlich Mehrkosten. Bitte behalte das im Blick und kontrolliere dich selbst. Setze dir ein Limit.

  • Zeit

Zeit ist Geld und mit steigendem Spaß am Spiel wirst du sicher weniger Zeit für andere Hobbys oder Freunde verwenden. Bitte behalte auch das kritisch im Blick. Verliere nicht Freunde, Familie oder Arbeit weil du zu oft oder zu lange Ingress spielst. Wenn du das bei dir feststellst, denke über eine kleine Pause nach. Ingress ist ein Spiel, es ist nicht das Leben.

  • Mobilfunk / Handy / Ausrüstung

Da du Ingress auf dem Handy draußen spielst, wirst du mobile Daten verbrauchen. In der Regel sind das zwischen 100 MB und 500 MB pro Woche, abhängig von deiner Spielweise. Achte darauf wenn du deinen Vertrag auswählst oder anpasst. Die Benutzung der Intel Map ist unterwegs nicht anzuraten, da diese Karte unglaublich viele Daten zieht. Verabrede lieber in der Community einen Operator, also einen Spieler, der zu Hause an der Intel Karte sitzt und dir Informationen darüber schickt. Macht auch mehr Spaß.

Das Handy ist heutzutage auch ein Status-Symbol. Kaufe dir nicht das beste und teuerste Handy nur damit du besser Ingress spielen kannst. Pass auf dein Handy auf! Lass es dir nicht stehlen! Gehe in Gruppen und meide soziale Brennpunkte.

Wenn du längere Zeit am Tag Ingress spielst (zwei bis fünf Stunden) wird dir auffallen, dass dein Handyakku leer ist bevor du zu Hause bist. Deswegen haben viele Spieler zusätzliche, externe Akku-Packs dabei, meist von der Firma "Anker" oder "EasyAcc". Diese Akkus kosten in der Regel um die 30 Euro und ermöglichen ein stressfreies Ingress-Wochenende.

  • Schuhe / Kleidung

Dieses böse "Draußen" hat jedem Spieler, der im Ingress-Fieber ist, bereits geschadet. Sei vorbereitet auf Witterung, ziehe bequeme Schuhe an um Verletzungen zu vermeiden. Viele Spieler haben sich Blasen gelaufen, Rückenschmerzen oder Muskelkater bekommen.

  • Sicherheit

Wenn du Ingress auf dem Fahrrad oder im Auto spielst, achte unbedingt auf deine Sicherheit. Abgesehen davon, dass Ingress am Steuer nicht gestattet ist, gefährdest du damit dich und andere.

Als Fußgänger im Straßenverkehr achte bitte unbedingt auf Sicherheit. Richte deinen Blick nicht nur auf das Handy. Achte beim Überqueren von Straßen auf PKW und Fahrräder. Es sind bereits Spieler zu Tode gekommen.