Mission

Aus IngressWiki

Version vom 4. August 2015, 15:26 Uhr von GreenOyster (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Scanner mit Mission Badges

In Ingress kann man Missionen erstellen und absolvieren. Missionen sind von Spielern erstellte Szenarien, die mehrere Portale in festgelegter oder wahlloser Reihenfolge zusammenfassen. Missionen wurden zuerst im Juli 2014 im Quelltext der Scanner App gefunden, Ende September 2014 wurden Missionen schließlich für alle geöffnet. Seit 15. Dezember 2014 gibt es für absolvierte Missionen eine Medaille ("SpecOps").

Portale in einer Mission müssen entweder gehackt werden, mit Mods ausgestattet werden, eingenommen oder mit Resonatoren ausgestattet werden, ein Link oder ein Feld mit dem Portal gebaut werden oder eine Passphrase eingegeben werden. Hat man alle Wegpunkte der Mission abgeschlossen, wird die Mission als getrenntes Abzeichen im Profil angezeigt. Wenn man die Mission abschließt oder abbricht, hat man die Möglichkeit eine positive oder negative Bewertung abzugeben.

  • Portal hacken

Dazu ist es egal, zu welcher Fraktion das Portal gehört. Das Hacken des Portals bewirkt das Abarbeiten des Wegpunktes.

  • Portal mit Mod ausstatten

Das Portal muss zur eigenen Fraktion gehören, zudem muss ein Mod-Slot frei sein.

  • Portal einnehmen oder upgraden

Gehört das Portal zur gegnerischen Fraktion, so muss es zunächst zerstört und für die eigene Fraktion eingenommen werden. Gehört es zur eigenen Fraktion, muss ein Resonator gesetzt oder upgegraded werden. Ist das Portal bereits auf Level 8 für die eigene Fraktion, muss man das Portal mit einer Flip Card drehen, zerstören und einnehmen wenn man den Wegpunkt abarbeiten möchte.

  • Ein Link oder Feld mit dem Portal erstellen

Ausgehend vom Portal muss man einen Link zu einem weiteren Portal ziehen. Das Feld muss mit diesem Link geschlossen werden. Sitzt das Portal innerhalb eines Feldes oder kann keine weiteren Links mehr erzeugen, da bereits acht ausgehende Links gesetzt wurden, muss man dies gegebenenfalls mit einer Flip Card zerstören und neu aufbauen.

  • Passphrase eingeben

Es wird eine Aufgabe bei dem Portal angezeigt oder eine Frage gestellt. Man muss die wörtliche Antwort eintragen, die vom Ersteller der Mission hinterlegt wurde, um den Wegpunkt abzuarbeiten. Meist werden Fragen gestellt, die sich mit Informationen rund im das Portal lösen lassen.

Übersicht der Missionen im Scanner, sortiert man Entfernung. Die angezeigte Zeit basiert auf der durchschnittlichen Zeit der bisher absolvierenden Spieler. Die Bewertung zeigt, wie viel Prozent der Spieler die Mission positiv bewertet haben (beendet oder abgebrochen).
Detailansicht der Mission. Hier sieht man den Ersteller der Mission, wie viele Spieler die Mission erfolgreich absolviert haben und die einzelnen Wegpunkte der Mission. Beim Klick auf die Wegpunkte kann man die jeweiligen Portale im Scanner sehen.


Probleme mit Missionen

Wie oben bereits zu erkennen, können widrige Umstände das Lösen der Missionen erschweren oder sogar unmöglich machen. Gehören alle Portale der Mission bereits der eigenen Fraktion und sind alle Portale in Felder gesetzt, werden viele der Möglichkeiten erschwert. Deswegen sollte man sich vor Beginn der Mission mit den einzelnen Wegpunkten und Portalen auseinander setzen.

Missionen, die fehlerhaft sind, können bisher (Dezember 2014) nicht offiziell gemeldet werden. Man sollte sich mit dem Ersteller der Mission in Kontakt setzen und diese Fehler dort anmerken.

Erstellen von Missionen

Mission Creator Übersicht

Seit 25. November 2014 können Agenten eigene Missionen erstellen ([1]). Aktuell müssen Agenten mindestens Level 7 sein. Missionen müssen auch freigegeben werden, ähnlich wie neue Portale. Die Wartezeit für genehmigte Missionen lag am Anfang bei wenigen Tagen. Auch Änderungen an Missionen müssen diesen Genehmigungsprozess durchlaufen.

  • Missionstyp

Man kann wählen zwischen Missionen mit Portalen in fester Reihenfolge und Missionen mit Portalen in wahlloser Folge. Bei Portale in festgesetzter Reihenfolge können spätere Portale auch erst ausgeblendet werden bis man den nächsten Wegpunkt abgearbeitet hat. Meist werden Missionen in wahlloser Reihenfolge erstellt.

  • Titel eintragen

Hat man den Missionstyp festgelegt, trägt man einen Titel, eine Beschreibung ein und lädt ein Icon hoch. Dieses Icon sollte in 512x512 Pixel (PNG oder JPEG) hochgeladen werden. Das Icon wird quadratisch in der Missions-Übersicht und nach erfolgreicher Mission gerundet in der Profil-Ansicht angezeigt.

  • Portal Auswahl

Im Mission-Creator hat man eine ähnliche Ansicht wie auf der Intel Map. Allerdings werden im Mission Creator in höheren Zoomstufen Portale als Cluster angezeigt. Cluster sind orangefarbene Kreise mit der Anzahl der Portale in diesem Gebiet. Man wählt einzelne Portale an und die jeweils geplante Tätigkeit (z.B. hacken, einnehmen, etc).

Hat man mindesten vier Portale mit Aufgaben verknüpft, kann man die Mission abspeichern bzw einreichen.

  • Mission einreichen

Nachdem man mindesten vier Portale in die Mission hinzugefügt hat, kann man zunächst eine Vorschau (Preview) der Mission anzeigen und schließlich die Mission einreichen. Zwischen dem Einreichen und der Genehmigung liegen einige Tage, man wird per Mail benachrichtigt.