John Hanke

Aus IngressWiki

Version vom 14. August 2015, 08:20 Uhr von GreenOyster (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

John Hanke
JohnHanke.jpg
Beruf
Leiter von nianticlabs@google

John Hanke ist Gründer und Leiter von nianticlabs@google, der Firma, die Ingress herstellt.

2001 gründete John Hanke die Firma "Keyhole, Inc.", dessen Zweck es war, Geodaten von Karten und Leuftbildern zu visualisieren. Zu den Kunden gehörten Nachrichtendienste, Stadtplaner, Immobilienfirmen und Regierungsorganisationen. 2004 wurde die Firma von Google aufgekauft und das Flagschiff-Produkt umbenannt in "Google Earth". Nach dem Auflauf war Hanke lange Jahre Vice President der "Geo" Abteilung bei Google und war verantwortlich für Google Earth, Google Maps, Lokal, Street View, Sketchup und Panoramio.

Hanke wollte allerdings wieder ein eigenes Produkt schaffen und wollte daher Google verlassen. Man bot ihm an, sein Start-Up doch innerhalb Google zu gründen was er dann schließlich auch tat ([1]). 2012 kamen die ersten Produkte heraus: Zunächst "Field Trip", eine App, mit der man Sehenswürdigkeiten und Restaurants in der Umgebung entdecken kann. Wenig später dann "Ingress". 2014 kommt noch "Endgame" hinzu, ein Augumented-Reality-Spiel ähnlich wie Ingress, das auf den Büchern von James Frey basiert. Das Spiel Endgame wurde zum 31.07.2015 eigestellt.

Ein Ingress Charakter Hank Johnson soll angeblich seinen Namen von John Hanke bekommen haben.